Mein Lebenslauf /
meine  berufliche Entwicklung

    

Mein Name ist Petra Krambeck.

Ich bin am 9. März 1970 geboren,
seit 1995 verheiratet und habe zwei Söhne.

Seit 1993 wohne ich in Bovenau und fühle mich dort sehr wohl.

 

Beruflich habe ich mich nach dem Abitur zunächst zur Sparkasse hin orientiert.

Hier habe ich die Ausbildung zur Bankkauffrau sowie zur Sparkassenbetriebswirtin absolviert.

 

Heute arbeite ich ausschließlich im Gesundheitsbereich als Trainerin, Referentin und Ausbilderin.
 

Meine Laufbahn als Trainerin im Sportbereich habe ich mit 16 Jahren begonnen und zwar in meinem Geburtsort in Langwedel.

Ich unterrichtete dort Jazzdance für Kinder und Jugendliche und einige Jahre später auch für Erwachsene.

Mit Anfang 20 habe ich an anderer Stelle Aerobic und Step-Aerobic unterrichtet, später in Bovenau Eltern-Kind-Turnen
und Boden- und Gerätturnen, ebenfalls im Kinderbereich.

Im Laufe der Jahre gesellte sich 
Präventive Wirbelsäulengymnastik, eine Entspannungsgruppe und eine Seniorensportgruppe dazu. Hierbei handelt es sich um gesundheitspräventive Angebote, die mein
Heimat - Sportverein SV Grün-Weiß Bovenau e.V. im Rahmen des Gütesiegels „Sport Pro Gesundheit“ anbietet.

In Ausnahmefällen gebe ich vertretungsweise 

Fitnessstunden für Jedermann, Step-Aerobic-Stunden und Stunden für die Altersgruppe ab 50 Jahre und für Pilates.

   

Für meinen Verein in Bovenau  habe ich mich neben der Trainertätigkeit für insgesamt 14 Jahre im Vorstand, davon 12 Jahre als 1. Vorsitzende ehrenamtlich engagiert.
Die Vorstandsarbeit machte mir sehr viel Spaß und lehrte mich eine Menge, auch an theoretischem Hintergrundwissen und Kenntnissen zum Thema Vereinsarbeit allgemein. Ganz sicher werde ich diese Phase meines Lebens nie vergessen, sie hat mich und meine Entwicklung sehr geprägt. 
 

 

Was habe ich noch gemacht ?  

 

  • In der Volkshochschule in Rendsburg habe ich
    über einen Zeitraum von vielen Jahren
    2 Seniorengymnastikgruppen,
    eine Seniorengruppe für Koordinationstraining,
    einen Kursus für Beckenbodengymnastik
    und eine Entspannungsgruppe für Berufstätige geleitet.

 

 

  • Über einen Zeitraum von 3 Jahren habe ich darüberhinaus 2 Rückenschulgruppen für geistig und/oder körperlich behinderte Erwachsene bei den
    Werkstätten Marienhof in Rendsburg Nord geleitet.
     

  • Beim DRK Ortsverband Schacht-Audorf leitete ich viele Jahre eine Seniorengymnastikgruppe für Stuhlgymnastik.
    Diese habe ich inzwischen einer anderen Trainerin übergeben.

  • Außerdem betreute ich bis vor kurzem
    4 Seniorengymnastikgruppen für die Altersgruppe
    „Fit ab 60“
    in einer kirchlichen Einrichtung in Rendsburg.

     

  • Seit dem Sommer 2013 bin ich im Rahmen meiner freiberuflichen Tätigkeit nun als Trainerin, Referentin und Ausbilderin vollkommen selbstständig tätig, meinem Sportverein in Bovenau bleibe ich aber natürlich darüber hinaus selbstverständlich auch erhalten. Ich bin und bleibe nun mal ein Fan vom Vereinsleben.

      Des weiteren biete ich bereits seit einigen Jahren auch

  • Vorträge
  • Mitmachworkshops z.B. auf Gesundheitstagen
  • Kurse und Aktionen im Bereich
    Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Wochenendveranstaltungen
  • Aus- und Fortbildungen zu unterschiedlichen Themenbereichen für unterschiedliche Anbieter
  • an.

     
    Hier finden Sie ein paar kleine Beispiele
    ( weitere Beispiele siehe Vorträge / Workshops / Fortbildungen )

     

  • Rücken-Fit & Aktiv
    - der bewegte Rücken am Arbeitsplatz

    Ein Workshop in Theorie und Praxis zum Thema Rückengesundheit am Arbeitsplatz

     

  • Faszientraining - Möglichkeiten und Grenzen
    multidirektionales Bewegen unter Berücksichtigung der myofaszialen Linien, Schwingen, sanftes, federndes Dehnen, Einsatz der Black Roll, Black Roll Mini und Black Roll Ball

     

  • Stress lass nach.....Haben Sie noch Stress oder Entspannen Sie schon ?

     

  • Grundlagen der Osteoporose-Prävention

     

  • Sturzprävention in Theorie und Praxis

     

  • Fit bis ins hohe Alter– Warum Bewegung von Kopf bis Fuß auch und gerade in der 2. Lebenshälfte so wichtig ist
     

  • Drums Alive zum Schnuppern
     

  • Entspannung in der Sportpraxis und Wettkampfsituation
     

  • Mentaltraining im Sport
     

  • Bewegte Entspannung
     

 

Meine Ausbildungen habe ich den Anforderungen an meine Tätigkeiten stets angepasst.


Arbeit mit und für Menschen und deren physischer und psychischer Gesundheit und vor allem die Vermittlung von Spaß an der Bewegung und den Sinn von Bewegung und Entspannung hat mir schon immer viel Freude bereitet.

 

Seit 2015 bin ich darüberhinaus für den Schleswig-Holsteinischen Turnverband für den Ausbildungsbereich

A)   C-Lizenz Fitness und Gesundheit
B)   B-Lizenz Haltung und Bewegung
C)   B-Lizenz Herz-Kreislauftraining
D)   B-Lizenz Entspannung und Streßbewältigung
E)   B-Lizenz Gesundheitsförderung im Kinderturnen

zuständig und bin Beauftragte für den Bereich Gesundheitssport.

 

 

 

 

 

 

 

  
 

    

                  Meine 

Homepage- Besucher 

 

30268